Fallkurs

Die Eulenmühle führt seit 2002 erfolgreich Fallkurse durch. Hunderte von Teilnehmer waren vom Fallkurs begeistert und haben neben viel Spaß, das Fallen in Ruhe und kontrolliert üben können. Viele kommen immer mal wieder, um im Training zu bleiben oder haben Anregungen für ihren Stall mitgenommen, um daheim weiter zu üben.

Vielen hat es die Angst genommen und sie können nun entspannter reiten.
Diese Investition in die Sicherheit lohnt sich auf jeden Fall.

Man fühlt sich plötzlich Situationen gewachsen, vor welchen man vorher Angst hatte, man reitet entspannter und lockerer. Außerdem macht der Kurs einfach Spaß und man kommt mal wieder so richtig in Schwung. 

Durch kleine Übungseinheiten mit Gymnastik, Dehnübungen, Falltechnik, Reaktions- und Balancetraining ist der Sturz vom Pferd am Ende des Kurs für keinen Teilnehmer mehr ein Problem.
Damit Sie Mut fassen den Kurs mitzumachen und nicht denken, Sie sind zu unsportlich, dürfen wir die Mail einer Teilnehmerin veröffentlichen:

Hallo Frau Heine, sicherlich erinnern Sie sich an die Reit-Neueinsteigerin Modell „50 plus" mit Sturz-Erfahrung und dem festen Willen zu reiten. Die anfänglichen „Katastrophen-Fantasien", Übungen wie Flugrolle usw., die mehrere Jahrzehnte nicht mehr aktiviert wurden quälten mich vor dem Fallseminar. Wie sich aber im Laufe des Trainings herausstellte - völlig unbegründet.Ihr Trainingskonzept ist methodisch und didaktisch absolut stimmig. Das in Teilschritten konsequente Heranführen an die „Königsdisziplin Fallen vom Pferd" war gut aufgebaut, so dass, trotz heterogener Gruppe (Alter, sportliches Level), alle mit viel Spaß davon profitieren konnten. Sie haben durch Einfühlungsvermögen und Verständnis ein angenehmes und lockeres Gruppenklima geschaffen.Mein persönlicher Erfolg an diesem Tag war die Überwindung diverser Hemmschwellen und die damit verbundene Erfahrung „es geht doch". Dieses Erlebnis, verbunden mit einer selbstsicheren Einstellung zum Reiten, hält nachhaltig an. Dies zeigt sich in einem lockeren Sitz (positive Rückmeldungen der Reitlehrerin) und der stark reduzierten „muskulären Gespenster-Telekommunikation" mit dem Pferd.Ich bin froh teilgenommen zu haben und bedanke mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen.Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Spaß mit den nachfolgenden Gruppen. Mit freundlichen Grüßen Wita Irrmischer

Termine & Kosten

2018

14. April 2018
15. April 2018 ausgebucht
16. September 2018
 

Dauer: 10.00 - 16.30 Uhr

Kursgebühr: 85,00 Euro 

Teilnehmer: ab 8 Jahren, keine Reiterfahrung erforderlich
Ausrüstung: bequeme Kleidung, wenn vorhanden Reithose, Helm und evtl. Schutzweste kann mitgebracht werden.

Anmeldung:

Ihr Kursplatz ist bei Eingang der Kursgebühr für Sie fest reserviert. Sollte der Kurs ausgebucht sein, erhalten Sie umgehend Bescheid.
Mit Buchung des Kurses akzeptieren Sie unsere AGB.
Bitte überweisen Sie die Kursgebühr auf das Konto VB ALZEY WORMS IBAN DE 57550912000083286610 

 

Kursleiter

Wiltrud Heine, Physiotherapeutin, Tätigkeit in der Hippotherapie, Hochschulabschluss MA Publizistik, Berittführerin FN, Fahrabzeichen V und Fachreferentin für Erwachsenenausbildung im Reitsport. 1998 gemeinsam mit Ihrem Mann Norbert Kauf und Ausbau der Eulenmühle zu einem modernen artgerechten Pensionsstall mit Schulbetrieb (mehrfach ausgezeichnet). Unterrichtet klassische Dressur und bildet Pferde aus. Den Fallkurs hat sie selbst entwickelt und führt ihn seit 2002 regelmäßig in der Eulenmühle durch.


zur Anmeldung